Connect with us

Featured

Mike Tyson setzt auf Cannabis

Als Cannabis in Kalifornien 2016 legalisiert wurde, ging Boxlegende und findiger Unternehmer Mike Tyson, direkt an Pläne für die Produktion des Hanfgewächses. Nun baut er es seit einem Jahr auf seiner Ranch in einer Wüstenregion Kaliforniens sehr erfolgreich an. Doch nicht nur die Cannabis-Pflanzen, sondern auch Menschen lieben die Sonne. Also plant er nun, die Plantage um einen 1,7 Quadratkilometer großen Erlebnispark rund ums Thema Gras zu erweitern. Zum Projekt gehören ein Luxus-Hotel, einen  Luxus-Campingplatz , ein Amphitheater für Musikfestivals und auch eine eigene Universität. Überall auf dem Gelände sollen die Gäste Marihuana und andere Hanf-Produkte aus lokaler Quelle kaufen und konsumieren können.
Ob ihm diese Idee beim Kiffen seiner eigenen Ware gekommen ist? In seinem Podcast „Hotboxin‘ with Mike Tyson“ fragt Tyson seinen Geschäftspartner und Co-Moderator des Podcasts, den ehemaligen Footballspieler Eben Britton: „Für wie viel Geld rauchen wir monatlich? 40.000 Dollar?“, was dieser mit „Wir rauchen zehn Tonnen Gras monatlich“ beantwortet.

 

Bildquelle:

Continue Reading
You may also like...

More in Featured

To Top